Bürgerbeteiligung – in Grasbrunn

Hier gehts zum Zeitungsartikel: Gerüchte um Abriss: Grasbrunner Hof soll bleiben

Die Ortsmitte Grasbrunn ist eine der letzten historischen Ortsmitten im Landkreis München. Kirche, Maibaum, Wirtshaus in Kombination mit dem Feuerwehrhaus sind ein einzigartiger gesellschaftlicher Mittelpunkt. Gerade in Zeiten von Corona müssen wir diese Werte wieder mehr Bedeutung geben. Der Dorfplatz mit seinen gibelständigen landwirtschaftlichen Anwesen zeigt den historischen Ortsaufbau aus dem 18 Jahrhundert und wurde zwischen den Jahren 1996 und 2002 unter Bürgermeister Dresel in einer Strukturanalyse als das prägende Element in Grasbrunn fest gezurrt.

Man könnte durchaus von Ensemble – Schutz sprechen! 2002 wurde nach 30 Jahren Planung der Dorfplatz und die gesamte Ortsmitte von den Bürgern Grasbrunns in der Bürgerwerkstatt „St.Ulrich Platz“ geplant und umgebaut. Ein Erfolgsmodelle der Bürgerbeteiligung! Respekt und Danke noch heute an alle die dabei waren!

Natürlich bedarf es einer breiten Einbindung der Bürger des Dorfes Grasbrunn in die anstehende Planung, es geht um die gute Stube des Dorfes Grasbrunn und es ist das Wohnzimmer der Grasbrunner. Dort finden Mai- und Dorffeste statt und jeder verbindet damit schöne Erinnerungen. Von der Idee zum Plan und in die Umsetzung! Nicht ohne die Bürger – lasst die Bürgerwerkstätte wieder aufleben oder ein vergleichbares modernes Instrument der örtlichen Bürgerbeteiligung.

Gemeinsam geht`s besser!